Französisches Ofenbrot

Französisches Ofenbrot für vier Personen als Vorspeise

Leckeres Ofenbrot für 4 Pesonen als Vorspeise

Leckeres Ofenbrot für 4 Pesonen als Vorspeise

Heute möchten wir Ihnen eine leckere Vorspeise vorstellen, die für ca. 4 Personen geeignet ist. Da wir immer versuchen, leckere Rezepte für Sie zusammenzustellen, ohne dass Sie sich besondere Zutaten dafür anschaffen müssen und mit dem arbeiten können, was Sie vielleicht schon im Haus haben oder bei Ihrem Händler um die Ecke besorgen können.
Zudem möchten wir auch Rezepte vorstellen, in denen auf den Einsatz von Geschmacks-verstärkern komplett verzichtet wird. Unsere Rezepte sollen auch von Laien – ohne fundierte Koch- und Küchenkenntnisse – zu bewerkstelligen sein.

Zutaten:
1 französisches Landbrot Ø ca. 20-25cm (Weißbrot; es geht auch mit anderen Broten)
450 g Cheddar-Käse im Stück
6 kleine Tomaten (Cocktailtomaten)
Oregano und Basilikum, jeweils eine Handvoll (möglichst vom frischen Kräutertöpfchen)
4-5 Knoblauchzehen
Salz und Pfeffer
ca. 150 ml Olivenöl (je nach Brotgröße kann dies etwas variieren)
3-4 Zweige Rosmarin (auch vom frischen Kräutertöpfchen)

Vorbereitungszeit: ca. 30 Minuten
Backzeit: ca. 20-30 Minuten (Je nach Größe des Brotes)

Zubereitung:
Vorbereiten der Knoblauch-Kräuter-Soße: Entfernen Sie vom frischen Oregano die Blätter von den Stielen und schneiden Sie die Blätter – zusammen mit dem Basilikum – sehr fein klein. Den Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken und mit den Kräutern vermischen. Etwas frisch gemahlenen Pfeffer (wenn möglich) und Salz sowie das Olivenöl ebenfalls mit den Kräuter vermengen, so dass es eine dickflüssige Soße ergibt. Die Knoblauch-Kräuter-Soße kann auch schon einige Stunden vorher zubereitet werden.

Zubereitung Kräutersoße

Bild5Nun zum Brot. Generell kann man dieses Rezept mit jedem Brot umsetzen. Wir hatten aber die besten Ergebnisse mit einem  französischen Landbrot. Dieses ist
recht weich und luftig. Das Brot muss in Längs- und Querrichtung alle 2-3 cm eingeschnitten werden. Darauf achten, dass man nicht bis zum Boden durchschneidet, sondern 2cm vor dem Boden aufhört.


Vorbereitung Käse

Wenn das Brot wie beschrieben eingeschnitten ist, den Cheddar-Käse in ca. 3 mm dicke Scheiben Schneiden. Wenn möglich sollte beim Kauf des Cheddar-Käses darauf geachtet werden , dass das Stück eine Dicke von 4 cm hat. Die Käsescheiben in die Schnitte des Brotlaibes stecken, so dass alle Schnitte komplett mit Käse gefüllt sind (sowohl längs als auch quer).


Vorbereitung TomatenDie Tomaten vierteln oder nach Möglichkeit sogar  sechsteln, so dass recht kleine Stücken entstehen,  die man ebenfalls in die Schnitte neben dem Käse reindrücken kann. So viele Tomatenstücke wie  möglich im Brot  unterbringen, umso saftiger wird das Brot am  Ende.

 


Vorbereitung KräuterNachdem die Tomatenstückchen im Brot untergebracht sind, nun die Knoblauch-Kräuter-Soße gleichmäßig über das Brot verteilen. Die Soße auch in die Schnitte laufen lassen. Manchmal muss man auch etwas nachhelfen, damit das Olivenöl und die Kräuter auch in die Schnitte hineinläuft. Am besten das Brot vorher schon auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, da die Soße etwas aus dem Brot laufen kann.


Vorbereitung Kräuter2Am Ende noch 3-4 frische Rosmarinzweige auf das Brot legen und noch etwas frisch gemahlenen Pfeffer und Salz über das Brot verteilen. Dann sollte das Brot aussehen wie auf dem Bild rechts. Dann für ca. 20-30 Minuten in den Ofen. Eine genaue Zeit ist schwer anzugeben, da dies davon abhängig ist, wie groß das Brot ist. Fertig ist es wenn der Käse in den Schnitten zerlaufen ist.

Na dann viel Spaß und guten Appetit!
Aber Achtung: Suchtgefahr!!!!

Hier der Download-Link zum Abspeichern oder zum Ausdrucken: Französisches Ofenbrot

Zum Öffnen dieser Datei benötigen Sie den Adobe Reader

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.