Rezept für Wraps mit Hähnchenfilet, Rucola und Paprika

Rezept für Wraps mit Hähnchenfilet, Rucola, Paprikastreifen

 

Zutaten für (8 Portionen):

  • 60 g Butter
  • 100 g Mehl
  • 150 ml Milch
  • 3 Eier
  • Salz und Pfeffer
  • ½ gelbe Paprikaschote
  • ½ rote Paprikaschote
  • 300 g Hähnchenbrustfilets (2 Filets à 150 g)
  • 2 TL Öl
  • 4 TL mittelscharfer Senf
  • 2-3 EL Honig
  • 2 EL Schmand oder saure Sahne
  • 3 Stiele Dill
  • 80 g Rucola

 

Zubereitung:

Butter schmelzen. Mehl mit Milch verrühren. Eier und flüssige Butter unterrühren, mit einem halben Teelöffel Salz würzen und den Teig 15 Minuten gehen lassen. (Zur Not kann man auch fertige Wraps verwenden).

Paprika halbieren, entkernen, waschen und der Länge nach in Streifen schneiden. Hähnchenbrustfilets salzen, pfeffern und in einer beschichteten Pfanne in einem Teelöffel heißen Öl ca. 10 Minuten anbraten, herausnehmen und abkühlen lassen. Paprikastreifen im restlichen Bratenfett kurz anbraten.

Senf, Honig und saure Sahne oder Schmand verrühren. Dillblättchen abzupfen, fein schneiden und unterrühren. Rucola putzen, waschen und trocknen.

Beschichtete Pfanne(ca. 18 cm) mit etwas Öl ausreiben und nacheinander acht dünne Pfannkuchen bei mittlerer Hitze backen. Hähnchenbrustfilets der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Jeden Pfannkuchen mit Honig-Senf-Creme bestreichen, mit Rucola, Paprikastreifen und Hähnchenbrust belegen und aufrollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.